Wahlfach Bienenkunde: Verkaufsstand am Weihnachtskonzert

Auch dieses Jahr werden die Teilnehmer des Wahlfachs Bienenkunde in der Pause des jährlichen Weihnachtskonzerts an ihrem Stand die teilweise selbst gefertigten und ökologischen Artikel für euch bereitstellen.

Das diesjährige Angebot:

  • natürlich selbstgemachter Honig
  • Wachstücher, die einen guten und umweltschützenden Ersatz zu Plastik- oder Frischhaltefolie liefern, da sie nach Gebrauch immer wieder verwendet werden können
  • Ein Wachsgießset für Silvester, auch als umweltbedingter Ersatz für das übliche Bleigießen
  • Kerzen, die ebenfalls aus Bienenwachs gefertigt wurden

Das eingenommene Geld wird von den Bienenkundlern für die Erweiterung des Wahlfachs verwendet.

Die Teilnehmer des Wahlfachs „Bienenkunde“ würden sich sehr über deinen Besuch freuen!

Weihnachtsrätsel

Ihr löst gerne Rätsel? Dann ist dieser Beitrag genau richtig für euch. Unter folgenden Links findet ihr kostenlose Rätsel rund um die Weihnachtszeit zum Ausdrucken. Lasst euch überraschen!

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/kreuzwortraetsel-weihnachten.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-kreuzwortraetsel/weihnachten-2.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/Weihnachtslabyrinth-2.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/Weihnachtslabyrinth-1.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/Weihnachtslabyrinth-4.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/Logical-pakete.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/Logical-tannenbaum.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/fehlersuche-weihnachten-unterschiede-finden.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/fehlersuche-weihnachtsmann.pdf

https://www.kinder-malvorlagen.com/vorlagen-pdf-herunterladen/raetsel-weihnachten/fehlersuche-weihnachtskrippe.pdf

 

Advent, Advent ein Lichtlein brennt: der Adventskranz

Der Advent ist für manch einen wohl die schönste Zeit des Jahres. Wie wahr, aber nur für geduldige Leute ist er das, für ungeduldige eine wahre Plage. Um diese manchmal schier endlos lange Wartezeit zu überstehen, verkürzen und verschönern sich die Menschen gerne diese Frist.

Als Beispiel mag hier der Adventskranz gelten, der eine ganz eigene Geschichte zu erzählen hat. Im Jahre 1839 kam dem evangelischen Theologen Johann Heinrich Wichern, der in einem Waisenhaus arbeitete, eine Idee, um seinen Waisen die Wartezeit zu verkürzen. Kurzerhand besorgte er sich ein großes Wagenrad, auf dem er 28 Kerzen befestigte. Jeweils für jeden Tag im Advent, die Sonntage eingeschlossen, konnte Johann zwei Kerzen anzünden. Kurz darauf brachte Wichern seine Idee in die Kirche mit. Bald darauf wurde der Adventskranz schnell zum Trend. Aber auch bei vielen nicht-religiösen Menschen setzte er sich durch. Da sich aber verständlicherweise nicht jeder ein Wagenrad beschaffen konnte, beschränkten sich die Menschen auf einen kleineren Kranz. Später schmückten oder flochten sie den Kranz mit Tannenzweigen oder Beeren. So entstand der Adventdskranz, den wir heute bei uns daheim bewundern können.

ICH WÜNSCHE EUCH EINE SCHÖNE WEIHNACHTSZEIT!!!!!!

Weihnachten, eine Zeit zum Besinnen – Ein Text zum Nachdenken für die weihnachtliche Stimmung

weihnachten

Es ist soweit, die Weihnachtszeit. Erst brannte nur eine Kerze am Adventskranz. Dann waren es zwei. Schon bald brannten drei. Erst war es dunkel. Doch dann wurde es heller. Drei mal so hell wie sonst. Und die Welt lacht. Denn sie hat einen Grund sich zu freuen. Weil irgend etwas sagt ihr, dass bald etwas Wunderbares ansteht. Spürst du es auch?

Es verging eine Zeit – es vergingen sieben Tage – es verging eine Woche. Mit einem Mal wurde es noch heller. Die restlichen Wolken am Himmel verschwanden nun komplett. Es waren vier. Es waren vier Kerzen, die nun am grünen Adventskranz brannten. Auf ein mal ist es so weit – dort steht ein Tannenbaum. In seiner Pracht steht er so da, „Oh Tannenbaum, du bist wunderbar.“ Er ist geschmückt – von oben bis unten, mit Kugeln deiner Lieblingsfarbe. Und ganz oben an der Spitze hängt, wenn du willst, ein Stern. Er strahlt herab, erleuchtet uns zusammen mit den Kerzen, und nun spüren wir, es öffnet uns die Herzen.

Jetzt dauert es nicht mehr lang, bis es da ist, wo vor geraumer Zeit etwas Großes geschah. Bist du bereit, bist du soweit – für die schöne Weihnachtszeit?

Felix G. Kühn

Die besten Weihnachtswitze

Die top 10 der besten Weihnachtswitze (bitte nicht zu ernst nehmen)!!!

  • Fragt die eine Gans eine andere: „Glaubst du an ein Leben nach Weihnachten?“
  • Zwei Blondinen sind im Wald und suchen nach dem passenden Weihnachtsbaum. Nach etwa zwei Stunden sagt die eine: „Komm, nehmen wir doch einfach eine Tanne ohne Weihnachtskugeln.“
  • Eltern: Du sollst uns doch nicht anlügen! Kind: Ich soll euch nicht anlügen? Ich sag nur „Weihnachtsmann, Osterhase, Nikolaus“.
  • Treffen sich zwei Blondinen, sagt die eine: „Dieses Jahr ist Weihnachten an einem Freitag!“ Sagt die andere: „Hoffentlich nicht an einem 13ten!“
  • Am Tag vor Heilig Abend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter: „Mami, ich wünsche mir zu Weihnachten ein Pony!“ Darauf die Mutter: „Na gut, mein Schatz, morgen gehen wir zum Friseur.“
  • Es ist kurz vor Weihnachten, Fritzchen geht zur seiner Mutter und sagt: „Du, Mama du kannst die Eisenbahn vom Wunschzettel streichen, ich habe nämlich zufällig eine im Wandschrank gefunden!“
  • Unterhalten sich zwei Wahrsager: „Du, dieses Jahr wird’s weiße Weihnachten geben.“ „Ah, das erinnert mich an Weihnachten 2016!“

smiley

 

Viele Geschenke – ein Weihnachtsgedicht zum Nachdenken

geschenk

Der eine erhält ein riesiges Geschenk

Der andere nicht.

Der andere ist nun neidisch, klar,

Er will es unbedingt.

In diesem Moment denkt er dran:

Wieso bekomme ich das nicht?

Doch ist das richtig?

Nun, ich finde nicht:

Er hat die Erde, auf der er stehen darf.

Er hat sein Leben, das er genießen darf.

Er hat seine Eltern, die er haben darf.

Und alles zum Leben!

Und wer sich in diesem Moment das große Geschenk des anderen wünscht, denkt nicht nach.

Felix G. Kühn