Rätsel der Woche

Auflösung von letzter Woche: Hier musst du einfach nur umdenken. Nicht alle Menschen wurden n. Chr. geboren, sondern viele auch schon v. Chr. Der Junge in unserem Beispiel erblickte das Licht der Welt im Jahr 2005 v. Chr.

Liebe Freunde und Förderer,

das nächste Rätsel gibt es wieder nach den Sommerferien. Die Redaktion der Schülerzeitung bedankt sich für die Treue und die Mitarbeit und wünscht allen Mitgliedern der Schulfamilie erholsame Ferientage!

Eure Redaktion

Rätsel der Woche

Auflösung von letzter Woche: Natürlich ist man mit der Schwiegermutter der Frau des eigenen Bruders verwandt – es ist nämlich die eigene Mutter!

Jemand wartet sehnlichst darauf, „es“ so schnell wie möglich in Händen zu halten. Gleichzeitig möchte die Person „es“ so schnell es geht wieder loswerden. Was ist gemeint?

Rätsel der Woche

Auflösung von letzter Woche:

Nur eine Person sagt also die Wahrheit, demnach muss man systematisch die Lügner enttarnen:
Wenn es Sepp war, dann sagen Josef und Tom die Wahrheit.
Wenn es Maria war, dann sagen Sepp, Josef und Tom die Wahrheit.
Wenn es Tom war, dann sagen Josef und Maria die Wahrheit.
Wenn es Josef war, dann sagt nur Tom die Warheit.
Also war es Josef!

Du hast beliebig oft die Zahl 8 zur Verfügung und kannst mehrere beliebig große Zahlen mit ihr bilden und diese addieren. Welche Rechnung bringt dich genau auf die Summe von 1000?

Rätsel der Woche

Auflösung von letzter Woche: die Rinde

Einer von vier Schülern hat beim Fußballspiel eine Fensterscheibe zerschossen. Die Aufsicht befragt die Schüler, doch nur genau eine Person sagt die Wahrheit. Wer war für den Schuss verantwortlich?

Sepp meint: „Maria hat den Ball geschossen!“

Josef sagt: „Ich war es nicht!“

Maria sagt: „Tom war es!“

Tom entgegnet: „Maria lügt!“

Rätsel der Woche

Auflösung von letzter Woche: … erstes Ei (Brutzeit der Vögel)!

Ich bin immer unterwegs mit vier anderen. Die Zeit verbringe ich aber meist nur verstaut in der Dunkelheit. Wenn einer meiner Begleiter ausfällt, trete ich auf den Plan.

Wer/Was bin ich?