Umfrage: Weihnachtsferien

Es geht um die Wurst: Politikwettbewerb in den 10. Klassen

news_2

Seit 1971 organisiert die Bundeszentrale für politische Bildung, kurz bpb, den Schülerwettbewerb zur politischen Bildung. Die bpb stellt für jede Alterstufe jeweils verschiedene Themen, von denen eines von den Schülern selbst gewählt wird. Die ganze Klasse erstellt dann zum gewählten Thema einen Beitrag und reicht diesen innerhalb der Abgabefrist ein. Den Beitrag kann man in verschiedener Form erstellen: von einer bebilderten Informationsbroschüre, Fotogeschichten, illustrierten Dokumentationen über Radio-Features ist alles möglich.

Die Klasse 10d entschied sich für das Thema „Es geht um die Wurst“. Dabei sollte es um Chancen und Risiken von Fleischkonsum gehen – nicht zuletzt wurde auch die Fleischindustrie in Deutschland kritisch unter die Lupe genommen! Die Klasse hat nicht nur verschiedene Experten befragt, sondern auch euch; ca. 200 Schüler des Gymnasiums haben einen Fragebogen ausgefüllt – vielen Dank für eure Unterstützung!

Die Auswertung und viele weitere Informationen findet ihr in unserem Wettbewerbsbeitrag, einer Broschüre.

Die einzelnen Seiten sind in der richtigen Reihenfolge (von links nach rechts). Zum Vergrößern einfach auf das jeweilige Bild klicken:

wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_1wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_2xwettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_3wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_4wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_5wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_6wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_7wettbewerbsbeitrag_gymnasium_seligenthal_esgehtumdiewurst_10d_seite_8