Kunst aus dem Klassenzimmer

Passen zum Vollmond der letzten Tage haben zwei Schüler der 5d eine Zeichnung dazu angefertigt. Das obere Bild stammt von Liliana Schweiger und zeigt den Vollmond im nebligen Schilf. Das untere Bild hat Hunor Ulcz gezeichnet; eine scharfe Klippe und das Meer werden von dem mit Kratern übersäten Mond erhellt.

Geschichten in der Kiste

Geschichten in der Kiste 

ein Gastbeitrag von Ruth Dobias und ihrer Klasse

Wenn es draußen kalt und regnerisch ist, die Regentropfen gegen die Fensterscheiben prasseln und drinnen das Feuer im Kamin knistert, dann ist das die beste Zeit für eine Geschichte. Und so konnte man an eben solch einem Septembertag in unserer Bibliothek den Geschichten der Kinder aus der Klasse 5a lauschen. Zugehört wurde den Kindern aufmerksam und gespannt – einmal von ihren eigenen Mitschülern, dann aber auch, und das war etwas ganz Besonderes, von fünf Schülern der Oberstufe.

Die Kinder der Klasse 5a haben allesamt spannende, interessante und auch lustige Geschichten geschrieben und diese fantasievoll in Kisten im 3D-Format illustriert.

Nachdem die Schüler selbst eine Vorauswahl der besten Geschichten getroffen hatten, wurden die Geschichten der Schüler, die ins Finale gekommen waren, den Oberstufenschülern vorgelesen. Denn nun sollten die Großen das Wort haben und die besten Autoren küren.

Leicht fiel es den Elftklässlern nicht, die drei besten Autoren zu bestimmen, denn jede der Geschichten war tatsächlich etwas ganz Besonderes. Und doch musste am Ende eine Entscheidung gefällt werden. Dabei spielte zunächst die Geschichte die wichtigste Rolle, aber auch der Vortrag sowie die Geschichtenkiste wurden bewertet.

Hier seht ihr die Sieger: Magdalena, Leonie und Miriam

Die Finalisten …

… und das Jurorenteam!