Mondsüchtig: die Mini-Krimireihe (Kapitel 4)

Mond, Planet, Universum, Andromeda, Dark Side

KAPITEL 4

DETAILS

Auf dem Kommissariat angekommen, überlegten sich die beiden, was sie als Nächstes tun sollten. Sie beschlossen zuerst einmal, den „Liebhaber“ der Frau zu befragen. Dort eingetroffen, klingelten sie und der Mann, welcher sehr freundlich und charmant war, machte ihnen auf. Er bat sie auch sofort herein und redete offen mit ihnen über das, was er wusste. Am Ende aber hatten sie dieselben Erkentnisse wie zuvor, bis auf ein winziges Detail: der Mann, er hieß übrigens Robert Maier, hatten ihnen berichten können, dass er am Abend noch mal bei seiner „Geliebten“ gewesen sei, sie gestritten hatten, und dass er sich, als er gegangen war, zwar noch nicht wieder mit ihr vertragen hatte, aber einen ihm unbekannten Wagen auf der anderen Seite gesehen hatte, in welchem eine Gestalt saß und mit einem Handy am Ohr zu ihm herüber blickte. Das war ein entscheidendes Detail, doch leider konnte er das Nummernschild nicht erkennen, denn es war schon zu dunkel. Auf dem Weg zurück zum Kommissariat besprachen die beiden Ermittler, was ihr nächster Schritt sein sollte. Sie einigten sich darauf, dass sie zunächst einmal herausfinden wollten, wo die Eltern der Verstorbenen wohnten, um sie dann zu besuchen.

Ein Gedanke zu “Mondsüchtig: die Mini-Krimireihe (Kapitel 4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s